AVM - Lösungen mit Fritz!Box



Im Bereich Privatkunden und bei kleinen Kommunikationslösungen haben sich Lösungen von AVM als bestens geeignet herausgestellt. Als Basis kommen gängige FritzBox-Modelle mit integriertem DSL-Modem und DECT-Basisstation zum Einsatz. Das Ergebnis sind kostengünstige, komfortable und funktionelle Kommunikationssysteme.

Die FritzBox kann wesentlich mehr, als man glaubt. Durch die Nutzung der FritzBox als SIP-Registrar und weitere FritzBoxen als SIP-Clienten, lassen sich vernetzte Telefonsysteme mit analogen Endstellen, DECT-Telefonen und IP-Telefonen in größeren Gebäuden und auch in entfernten Orten realisieren.
Mit integriertem VPN-Lösungen und MyFritz lassen sich kostengünstig stabile und einfach zu handhabende Verbindungen von Filialen und Fernzugänge von Mitarbeitern umsetzen.
Das in der FritzBox integrierte NAS kann als Fileserver genutzt werden. Somit ist ein gemeinsamer Zugriff auf Dateien von nahezu überall aus realisieren.

Für den jenigen der noch mehr möchte, haben wir Lösungen für die FritzBox ausgearbeitet, mit denen Touchscreen-IP-Telefone mit gemeinsamen Telefonbuch möglich wurden und sogar Tischtelefone kabellos angschlossen werden können.